Dezember News zu „Glanzlichter II“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Samstag hatten wir unsere Intensivprobe für das kommende Glanzlichter II Konzert.

Wie so oft an solchen Probenwochenenden ist ganz erstaunlich, was sich plötzlich entwickelt.

Zunächst musste der Stress der vergangenen Woche und die morgendliche Müdigkeit abgeschüttelt werden. Das gelang Renato Botti mit seinen Einsingübungen, die Körper, Geist und Stimme anregen, wie immer sehr gut. Anschliessend vertieften wir uns in die Musik.

Ein Teil unseres Programms wird einige wohlbekannte Weihnachtslieder umfassen, für die Renato Botti den Chorsatz selbst komponiert hat.

Dann freuen wir uns darauf, dass wir noch einmal Renato Bottis «Ubi caritas et amor», welches im letzten September uraufgeführt wurde, zum Besten geben dürfen. Ein Stück, das uns und unser Publikum in neue Klangwelten mitnimmt, die eine transzendente Ausstrahlung haben.

Besonders besinnliche Stimmung liessen schon während der Probenarbeit die englisch- und französischsprachigen Chorsätze aus dem späten neunzehnten bis zum einundzwanzigsten Jahrhundert aufkommen: Barber, Lauridsen, Britten, Whitacre und Hohman mit wunderschön dahinfliessenden englischen Melodien sowie Botti und Fauré mit der Vertonung zweier französischer Texte aus dem 17-ten Jahrhundert.

Wer schonmal ein bisschen Vorfreude aufkommen lassen möchte, sollte in das spätromantische Werk von Fauré reinhören – Genuss pur. «Cantique de Jean Racine»

So ist es uns nach viel Detailarbeit und nach musikalischen Feinschliffen gelungen, die Musik in weihnachtlichem Glanz erstrahlen zu lassen und wir können uns in der kommenden Woche auf ein wunderbares adventliches Konzert freuen.  Hoffentlich kommen viele, um diese schönen Stunden mit uns zu geniessen und um die Weihnachtszeit einzuläuten.

All denen, die wir nicht mehr bei uns begrüssen dürfen,

wünscht der KammerChor Baden ein gesegnetes Weihnachtsfest und guten Start ins neue Jahr.

                                     

Neue Homepage

Liebe Freunde des KammerChors Baden,

wir freuen uns sehr, euch unsere neue Homepage vorstellen zu dürfen.

Nach einem spannenden Prozess, der mit Fragen begann, wie macht man überhaupt eine Homepage, über wie sollte die Struktur der neuen Seite aussehen bis hin zu den letzten Details, welche Bilder, Texte und Links….

Aber nun ist es vollbracht und wir hoffen, dass sie euch auch gefällt. Natürlich sind wir euch dankbar für positive wie auch kritische Rückmelden. Und wir werden versuchen, unsere neue Homepage immer wieder mit neuen interessanten Beiträgen zu füllen.

Auf ein besonderes Feature möchte ich euch hier hinweisen. Die neue Homepage hat einen Blog. Wenn ihr also von Zeit zu Zeit von uns hören möchtet und wissen möchtet, was wir Neues zu berichten haben, so könnt ihr diesen Blog abonnieren, d.h. immer, wenn ein neuer Blog erscheint, bekommt ihr automatisch eine Mail mit einem Link dazu. Wäre das nicht super?

Ich freue mich auf eueren Feedback und bis zum nächsten Blog, der sich um unsere „Glanzlichter II“ drehen wird.

Euer Chorvorstand